Startseite >> Areas >> München-Land >> Oberschleißheim: Trickdiebstahl durch falsche Stromprüfer

Oberschleißheim: Trickdiebstahl durch falsche Stromprüfer

Falsche Stromprüfer haben am 15.2.2016 in Oberschleißheim im Landkreis München einen 83-jährigen Rentner um mehrere hundert Euro erleichtert.

Polizei Wappen
Polizei Wappen

Am Montag, 15.02.2016, klingelte einer der Täter gegen 09.45 Uhr an der Haustür eines 83-jährigen Rentners in der Theodor-HeussStraße und sagte, dass er die Stromversorgung und die Steckdosen in der Doppelhaushälfte überprüfen müsse. Als ihn der Wohnungsinhaber hereinließ, tauchte plötzlich ein zweiter Mann auf und sagte, dass er auch dazu gehöre. Während der 83-Jährige mit dem ersten Täter ins Wohnzimmer ging, begab sich der Zweite unvermittelt in das Obergeschoss. In den nächsten 10 Minuten wechselten die beiden Täter von Zimmer zu Zimmer. Als die beiden Männer plötzlich – ohne ein Wort zu sagen – verschwunden waren, wurde der Senior misstrauisch und schaute in seinem Schreibtisch nach. Er musste feststellen, dass daraus einige Hundert Euro entwendet wurden. Ferner bemerkte er dann auch das Fehlen einer Armbanduhr und mehrerer Ringe aus dem Schlafzimmer. Am gleichen Tag kam es in München / Ludwigsvorstadt und im Bereich Schwabing zu weiteren ähnlich gelagerten Trickdiebstählen. Aufgrund der bekanntgewordenen Täterbeschreibungen wird derzeit davon ausgegangen, dass an allen Tatorten die gleichen Täter am Werk waren.

Täterbeschreibung:

Täter 1: männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, normale Figur, kurze schwarze Haare, sprach Deutsch ohne Akzent. Bekleidung: dunkler Mantel/Jacke, führte Schreibkladde mit sich.

Täter 2: männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, normale Figur, dunkle kurze Haare, sprach Deutsch. Bekleidung: dunkler Mantel/Jacke.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen

Check Also

Coronakrise: Der Fahrplan der Lockerungen in Bayern – Ein Kunde pro 20 Quadratmeter Ladenfläche

Erste Maßnahmen zur Lockerung der Beschränkungen wegen der Coronakrise hat das Kabinett in Bayern am …

Unterhaching Coronakrise Schild lokal einkaufen

München-Land: Blumenladen stellt Verkauf im Hinterhof nicht ein – Zwei saftige Bußgelder verhängt

Ein Blumenladen in Unterhaching im Landkreis München hat trotz des Gewerbeverbotes wegen der Coronakrise wiederholt …

Olching: Bahnunfall bei Testfahrt – Lokführer leicht verletzt

Bei einer Testfahrt am Mittwoch einer Zuggarnitur mit zwei Loks und einer IC-Garnitur zwischen München …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.