Startseite >> Lokales >> Ottobrunn: Kind stürzt durch Glasdach 5 Meter in Tiefe – schwer verletzt

Ottobrunn: Kind stürzt durch Glasdach 5 Meter in Tiefe – schwer verletzt

Ein 9-jähriger Junge hat am 11. Februar 2016 in der Röntgenstraße in Ottobrunn beim Spielen das Gleichgewicht verloren und stürzte durch ein Glasdach. Beim Aufprall aus fünf Metern Höhe hat er sich schwere Verletzungen an der Wirbelsäule zugezogen.

Blaulicht Notarzt
Blaulicht Notarzt

Am 11. Februar 2016, um 17.45 Uhr, spielte ein 9-jähriger Junge in der Röntgenstraße in Ottobrunn im Landkreis München. Dort kletterte er auf die Mauer eines Tiefgaragenabganges und setzte sich hin. Er verlor das Gleichgewicht, fiel nach hinten, brach durch ein Glasdach und stürzte aus einer Höhe von über fünf Metern auf den Boden.  Dabei verletzte er sich schwer an der Wirbelsäule. Die Kräfte des Rettungsdienstes und der Kindernotarzt übernahmen die Versorgung und Stabilisierung des Jungen. Zum schonenden Transport des kleinen Patienten in den Schockraum einer Münchner Kinderklinik wurde ein Rettungshubschrauber eingesetzt.

Check Also

Coronakrise: Der Fahrplan der Lockerungen in Bayern – Ein Kunde pro 20 Quadratmeter Ladenfläche

Erste Maßnahmen zur Lockerung der Beschränkungen wegen der Coronakrise hat das Kabinett in Bayern am …

Unterhaching Coronakrise Schild lokal einkaufen

München-Land: Blumenladen stellt Verkauf im Hinterhof nicht ein – Zwei saftige Bußgelder verhängt

Ein Blumenladen in Unterhaching im Landkreis München hat trotz des Gewerbeverbotes wegen der Coronakrise wiederholt …

Olching: Bahnunfall bei Testfahrt – Lokführer leicht verletzt

Bei einer Testfahrt am Mittwoch einer Zuggarnitur mit zwei Loks und einer IC-Garnitur zwischen München …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.