5. Dezember 2020
Startseite >> Areas >> Augsburg >> Region München: Seriendieb stiehlt Geldbeutel aus Firmen – 120.000 € Beute

Region München: Seriendieb stiehlt Geldbeutel aus Firmen – 120.000 € Beute

Nach einem überregional in den Region München und Ingolstadt agierenden, bislang unbekanntem Dieb und Betrüger, fahndet die Polizei mit einem Lichtbild aus einer Überwachungskamera einer Bank in Freising. Er konnte mit den Bankkarten aus gestohlenen Geldbeuteln bislang 120.000 Euro erbeuten.

Fahndung Betrüger Freising
Fahndung Betrüger Freising
Quelle Foto Polizei

Bereits seit Frühjahr dieses Jahres treibt ein bislang unbekannter Täter sein Unwesen. Aus verschiedenen Büros größerer Firmen in München, Augsburg, Nürnberg und Ingolstadt wurden am Arbeitsplatz der Mitarbeiter Geldbörsen gestohlen, um anschließend mit den erlangten Geldkarten und Ausweispapieren bei Banken Bargelder abzuheben.

Der durch die betrügerischen Geldauszahlungen verursachte Vermögensschaden liegt derzeit bei insgesamt etwa 120.000 Euro. Durch die Überwachungskameras der Banken konnte festgestellt werden, dass der Täter bei der Tatausführung jeweils mit derselben äußeren Erscheinung auftrat.

Zusätzlich zu dem Lichtbild wird der Täter wie folgt beschrieben:

Männlich, zwischen 30 und 40 Jahre alt, etwa 175 cm groß, schlank, dünner Vollbart, teils mit Brille, bekleidet mit dunkler Jacke, Jeans und dunkle Schiebermütze.

Hinweise auf die Identität der gesuchten Person nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Erding unter Tel: 08122/9680 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Check Also

Blaulicht Polizei

Tegernsee: Mann ersticht Partnerin und wird nach Messerangriff auf Polizei erschossen

Am Dienstagabend hat ein Mann in Tegernsee im Landkreis Miesbach seine Lebenspartnerin angegriffen und verletzt. …

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof lehnt Eilantrag gegen Maskenpflicht an Schulen ab

Es sei zumutbar, dass Schülerinnen und Schüler im Unterricht am Platz einen Mund-/Nasenschutz tragen, urteilte …

Walchensee mit Scharfreiter-Gebiet

Mountainbiker aus München stürzt 150 Meter tief von Berg und wird tödlich verletzt

Ein 54-jähriger Münchner war am vergangenen Samstag mit vier Freunden auf einer Mountainbike-Tour im Scharfreiter-Gebiet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.