20. September 2020
Startseite >> Areas >> Dachau >> Schwabhausen: Gefährliche Begegnung – Airbus auf Kollisionskurs mit Drohne

Schwabhausen: Gefährliche Begegnung – Airbus auf Kollisionskurs mit Drohne

Zu einer überaus gefährlichen Begegnung ist es am 4. August 2016 gegen 19 Uhr in 1.700 Metern Höhe über der Ortschaft Schwabhausen im Landkreis Dachau gekommen. Ein mit über 100 Passagieren besetzter Airbus, der im Landeanflug auf den Flughafen München war,  flog nur zehn Meter an einer Drohne vorbei.

Flughafen München - Polizei
Flughafen München – Polizei

Das Flugzeug war im Endanflug auf den Flughafen München, als der Kapitän bei dem Blick aus dem seitlichen Cockpitfenster eine Drohne bemerkte. Das unbemannte Fluggerät war auf gleicher Höhe wie der Jet und in lediglich zehn Metern Entfernung neben der rechten Flügelspitze. Den Piloten zufolge hatte die Drohne einen Durchmesser von 50 Zentimetern, war von orange-blauer Farbe und verfügte über vier Rotoren. Im Falle einer Kollision zwischen den beiden Fluggeräten wäre die Sicherheit der Passagiere erheblich gefährdet worden, wie die Crew mitteilte.

Zeugenaufruf der Polizei:

Laut Mitteilung der Deutschen Flugsicherung soll es im Luftraum oberhalb des nördlichen Ortsrandes der Ortschaft Schwabhausen im Landkreis Dachau zu der bedrohlichen Annäherung gekommen sein. Wer in diesem Bereich am Donnerstagabend entsprechende Wahrnehmungen gemacht hat und Hinweise auf den Drohnenpiloten machen kann wird gebeten, sich umgehend bei der Polizeiinspektion Dachau, unter Tel: 08131/5610 zu melden.

Die Kriminalpolizei weist darauf hin, dass für den Flugbetrieb mit Drohnen klare gesetzliche Regelungen gelten und eine Annäherung an Luftfahrzeuge aller Art nicht nur überaus gefährlich, sondern auch verboten ist. Der Straftatbestand des gefährlichen Eingriffes in den Luftverkehr ist mit empfindlichen Freiheitsstrafen sanktioniert.

Check Also

Dult ist Kult - Demo Marktkaufleute Odeonsplatz München

Corona: Weitere Lockerungen in Bayern für Märkte, Kinos, Kultur und Sport

Weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen hat die Bayerische Staatsregierung am Dienstag bei ihrer Kabinettssitzung im Schloss …

Blick vom Perlacher Mugl über den Perlacher Forst

München-Land: Polizei sprengt Techno-Party im Perlacher Forst mit 150 Gästen

Am Sonntag, 12. Juli 2020, hat die Polizei am Nachmittag im Perlacher Forst bei Unterhaching …

Badeboote auf der Isar im Strudel gefangen

Nach der Stadt erlässt auch der Landkreis München Boot-Fahrverbot auf der Isar

Ab Samstag, 11. Juli 2020, ist das Befahren der Isar mit Bade- und Schlauchbooten nicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.