20. September 2020
Startseite >> News >> Kochel am See: Kreuz aus Kirche gestohlen – Zeugenhinweise gesucht

Kochel am See: Kreuz aus Kirche gestohlen – Zeugenhinweise gesucht

In der Zeit vom 23. auf den 24. Juli 2016 haben unbekannte Täter ein über 100 Jahre altes Vortrage-Kreuz aus der evangelischen Kirche in Kochel am See im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gestohlen. Die Kripo Weilheim bittet um Hinweise.

Kreuz aus Kirche gestohlen - Kochel am See Foto: Kripo Weilheim
Kreuz aus Kirche gestohlen – Kochel am See
Foto: Kripo Weilheim

Das frisch restaurierte Kreuz befand sich neben der Kanzel befestigt in einem frei zugänglichen Bereich der evangelischen Kirche an der Leiten in Kochel am See. Es handelt sich um ein Vortrage-Kreuz mit einer Höhe von etwa 60 Zentimetern und einer Breite von 40 Zentimetern, wie es auf Prozessionen Verwendung findet.

Es wird davon ausgegangen, dass der oder die Täter den sakralen Gegenstand während der normalen Kirchenöffnungszeiten abmontierten. Der Beuteschaden kann nicht beziffert werden, jedoch hat das Kreuz für die Pfarrei einen hohen ideellen Wert.

Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer (0881) 6400 mit der Kripo Weilheim in Verbindung zu setzen.

Check Also

Dult ist Kult - Demo Marktkaufleute Odeonsplatz München

Corona: Weitere Lockerungen in Bayern für Märkte, Kinos, Kultur und Sport

Weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen hat die Bayerische Staatsregierung am Dienstag bei ihrer Kabinettssitzung im Schloss …

Blick vom Perlacher Mugl über den Perlacher Forst

München-Land: Polizei sprengt Techno-Party im Perlacher Forst mit 150 Gästen

Am Sonntag, 12. Juli 2020, hat die Polizei am Nachmittag im Perlacher Forst bei Unterhaching …

Badeboote auf der Isar im Strudel gefangen

Nach der Stadt erlässt auch der Landkreis München Boot-Fahrverbot auf der Isar

Ab Samstag, 11. Juli 2020, ist das Befahren der Isar mit Bade- und Schlauchbooten nicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.