27. Januar 2022
Startseite >> News >> Vohburg: Explosion in Raffinerie – Zehn Verletzte – 200 Personen evakuiert

Vohburg: Explosion in Raffinerie – Zehn Verletzte – 200 Personen evakuiert

In den frühen Morgenstunden am Samstag ist auf dem Gelände einer Raffinerie der Firma Bayernoil in Vohburg im Landkreis Pfaffenhofen östlich von Ingolstadt zu einer Explosion mit einem anschließenden Großbrand gekommen. Dabei wurden zehn Personen verletzt. Es wurde Katastrophenalarm ausgelöst.

Feuerwehr Einsatzleitung München
Feuerwehr Einsatzleitung München

Am 1. September 2018 ist es auf einem Raffineriegelände in Vohburg zu einer Detonation in einem Anlagenteil und anschließendem Großbrand auf dem Gelände gekommen. Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehren, Rettungsdienste und Polizei sind derzeit vor Ort im Einsatz. Bisher sind zehn verletzte Personen bekannt, davon wurden drei mit mittelschweren bis schweren Verletzungen ins Krankenhaus verbracht.

Zunächst sollten die Bewohner aus Irsching und Teilen Vohburgs, insgesamt rund 1800 Personen, evakuiert werden. Letztendlich wurden 200 Bewohner evakuiert, die rund um das Raffineriegelände wohnen. Sie konnten in der Turnhalle in Vohburg untergebracht und versorgt werden. Die Löscharbeiten dauern an.

Die Straßen rund um das Einsatzgebiet sind weiträumig durch die Feuerwehr abgesperrt. Insgesamt waren bei dem Einsatz 600 Polizei- und Rettungskräfte vor Ort. Wie es zu dem Unglück kommen konnte ist noch nicht bekannt.

Check Also

Notarzt

München-Land: Busfahrer übersieht beim Abbiegen Fußgängerin – schwer verletzt

Ein Fahrer eines MVV-Linienbusses hat am Freitag beim Abbiegen in Unterschleißheim im Landkreis München eine …

MVV Ringlinien ab 12.12.2021 Quelle Grafik MVV München

Die neuen MVV-Ringlinien: Kürzere Wege für Fahrgäste im Umland – Entlastung für München

Zum Fahrplanwechsel am Sonntag, 12. Dezember 2021, wird es erstmals einen geschlossenen Ring aus tangentialen …

S-Bahn Flughafen München

Omikron: Infizierte Person aus Tirol schon vor einer Woche in München am Ostbahnhof

Eine mit der Omikron-Variante des Coronavirus infizierte Person hat am Dienstag, 23. November 2021, nach …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.