19. Mai 2024
Startseite >> Lokales >> Weilheim-Schongau: Mit Pkw gegen Baum geprallt – Fahrer kommt ums Leben

Weilheim-Schongau: Mit Pkw gegen Baum geprallt – Fahrer kommt ums Leben

Ein 49 Jahre alter Mann ist am Donnerstag, 14. Juli 2016, mit seinem Pkw auf der Staatsstraße 2038 bei Obersöchering im Landkreis Weilheim-Schongau von der Straße abgekommen undgegen einen Baum geprallt. Das Auto wurde völlig zerstört, der Fahrer konnte nur mehr tot geborgen werden.

Verkehrsunfall
Verkehrsunfall

Der 49-Jährige aus Benediktbeuern war um 14.40 Uhr, von der Bundesstraße 472 kommend, auf der Staatsstraße 2038 in Richtung Murnau gefahren. Kurz nach der Abzweigung Habaching kam er im Auslauf einer leichten Rechtskurve auf der regennassen Fahrbahn nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der Pkw, ein Ford Mustang, wurde dabei in zwei Teile gerissen. Für den 49-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Der entstandene Sachschaden beträgt nach Angaben der Polizei etwa 50.000 Euro.

An der Unfallstelle waren Einsatzkräfte des BRK, ein Rettungshubschrauber, 30 Helfer der Feuerwehren Habach, Obersöchering und Spatzenhausen, die Straßenmeisterei Weilheim, ein Polizeihubschrauber, sowie Streifen der Verkehrspolizeiinspektion Weilheim und der Polizeiinspektion Penzberg. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft München II kam ein Gutachter zur genauen Rekonstruktion des Unfallhergangs an die Unfallstelle. Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizei Penzberg.

Die Vollsperrung der Staatsstraße konnte um 19 Uhr wieder aufgehoben werden.

Check Also

Polizeipräsidium München

Schlag gegen Kinderpornografie im Landkreis München

Die Wohnungen und Häuser von 16 Verdächtigen wegen Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie wurden im …

Unterhaching: Frau vermisst – Polizei befürchtet Gewaltverbrechen

Seit Samstag, 5. November 2022, wird aus Unterhaching im Landkreis München die 39-jährige Vanessa Huber …

Bundespolizei Festnahme

Wohlfahrtsverein um 1,3 Mio Euro geprellt: Knast statt Urlaub auf Kos

Ein Österreicher wurde am Flughafen München festgenommen, der einen Wohlfahrtsverein um 1,3 Mio. Euro betrogen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.