5. März 2024
Startseite >> News >> Augsburg: Radfahrer mit 3,98 Promille im Blut touchiert geparktes Auto

Augsburg: Radfahrer mit 3,98 Promille im Blut touchiert geparktes Auto

3,98 Promille im Blut – das war für den Radfahrer, der am 14. Juli 2016 im Stadtgebiet von Augsburg unterwegs war, dann doch zuviel. Beim Abbiegen kam er aus der Spur und touchierte ein Auto.

Blaulicht Polizei
Blaulicht Polizei

Am 14. Juli 2016, gegen 21:20 Uhr, fuhr ein Radfahrer auf dem Gehweg der Stadtberger Straße in Augsburg in südwestliche Richtung. Als er in die Spichererstraße einbiegen wollte, kam er zu weit nach links und touchierte mit seinem Fahrrad einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß abgestellten Fiat 500. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000,- €. Verletzt wurde er nicht.

Der Radfahrer war noch in der Lage, die Halterin des Fiats ausfindig machen. Die Alkoholfahne, die ihr entgegen winkte, fand sie gar nicht so gut und verständigte die Polizei.

Ein freiwillig durchgeführter Alkomatentest ergab einen Wert von 3,98 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und nun erwartet den 45-jährigen Radfahrer ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs.

Check Also

Polizeipräsidium München

Schlag gegen Kinderpornografie im Landkreis München

Die Wohnungen und Häuser von 16 Verdächtigen wegen Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie wurden im …

Unterhaching: Frau vermisst – Polizei befürchtet Gewaltverbrechen

Seit Samstag, 5. November 2022, wird aus Unterhaching im Landkreis München die 39-jährige Vanessa Huber …

Bundespolizei Festnahme

Wohlfahrtsverein um 1,3 Mio Euro geprellt: Knast statt Urlaub auf Kos

Ein Österreicher wurde am Flughafen München festgenommen, der einen Wohlfahrtsverein um 1,3 Mio. Euro betrogen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.