24. Februar 2020
Startseite >> Areas >> Landeshauptstadt München >> A99 München: Fiat Punto überschlägt sich – Fahrer aus dem Ostallgäu schwer verletzt

A99 München: Fiat Punto überschlägt sich – Fahrer aus dem Ostallgäu schwer verletzt

Auf der Autobahn A99 (Nordumgehung München) hat sich am Sonntag gegen 6.15 Uhr beim Allacher Tunnel ein Fiat Punto überschlagen. Der 28-jährige Fahrer aus dem Ostallgäu wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik eingeliefert.

Verkehrsunfall Allacher Tunnel
Verkehrsunfall Allacher Tunnel
Foto Berufsfeuerwehr München

Am frühen Sonntagmorgen ist ein 28-Jähriger auf der A99 in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verliert. Kurz nach dem Ausfahrtsportal des Allacher Tunnels geriet er mit seinem Fiat Punto rechts von der Fahrbahn ab, schlingerte rund 200 Meter über die Böschung, rammte die Leitplanke, überschlug sich und blieb auf Dach liegen.

Sofort leiteten die Einsatzkräfte der Feuerwehr eine schonende Rettung über die Heckklappe des Kleinwagens ein. Noch während mit der hydraulischen Schere am Wrack gearbeitet wurde, verschlechterte sich der Zustand des jungen Mannes zusehends. Der Notarzt, welcher den Patienten schon während der Arbeiten behandelte, ordnete eine sofortige Rettung aus dem Unfallwagen an.
Anschließend flog der Rettungshubschrauber „Christoph München“ den, aus dem Ostallgäu stammenden, schwerverletzten Fahrer in den Schockraum einer Münchner Klinik.

Am Fiat Punto entstand Totalschaden, andere Verkehrsteilnehmer waren am Unfall nicht beteiligt. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten war die A99 in Fahrtrichtung Salzburg zeitweise total gesperrt.

Check Also

MVV-Gesellschafter feiern Tarifreform mit XXL-Torte

Tarifreform in München und der Region ist endlich Wirklichkeit – MVV feiert mit XXL-Torte

Die Jahrzehnte der Verwirrung über Ringe, Zonen und Räume im MVV-Tarif gehören endlich der Vergangenheit …

Polizei Blaulicht

München-Land: 14-Jähriger unternimmt Spritztour mit Auto von Papa und baut Unfall

Einer Polizeistreife kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag komisch vor, dass ein …

Symbolbild Fliegerbombe in Geretsried Quelle Foto Polizei Bayern

München-Land: 500 kg Fliegerbombe in Neuried entschärft – Zünder musste gesprengt werden

Eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe ist am Donnerstag auf der Baustelle des ehemaligen Hettlage-Areals in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.