19. November 2019
Startseite >> News >> Augsburg: Radfahrer mit 3,98 Promille im Blut touchiert geparktes Auto

Augsburg: Radfahrer mit 3,98 Promille im Blut touchiert geparktes Auto

3,98 Promille im Blut – das war für den Radfahrer, der am 14. Juli 2016 im Stadtgebiet von Augsburg unterwegs war, dann doch zuviel. Beim Abbiegen kam er aus der Spur und touchierte ein Auto.

Blaulicht Polizei
Blaulicht Polizei

Am 14. Juli 2016, gegen 21:20 Uhr, fuhr ein Radfahrer auf dem Gehweg der Stadtberger Straße in Augsburg in südwestliche Richtung. Als er in die Spichererstraße einbiegen wollte, kam er zu weit nach links und touchierte mit seinem Fahrrad einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß abgestellten Fiat 500. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000,- €. Verletzt wurde er nicht.

Der Radfahrer war noch in der Lage, die Halterin des Fiats ausfindig machen. Die Alkoholfahne, die ihr entgegen winkte, fand sie gar nicht so gut und verständigte die Polizei.

Ein freiwillig durchgeführter Alkomatentest ergab einen Wert von 3,98 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und nun erwartet den 45-jährigen Radfahrer ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs.

Check Also

DC3 Pan Am Auf dem Flughafen München

Gastspiel einer historischen Douglas DC-3 auf dem Flughafen München

Einmaliges Gastspiel auf dem Flughafen München: Eine Douglas DC-3 in der historischen Bemalung der amerikanischen …

Liveticker Hochwasser in der Isar in München: Pegelstand bei 3,5 Metern – Scheitelpunkt erreicht

Tief Axel hat am Dienstag München und Oberbayern einen ausgedehnten Landregen beschert. Die Folge davon …

Polizei blauer Streifenwagen

München Land: Unbekannter droht in Schule in Lohhof mit Anschlag – Entwarnung der Polizei

Ein unbekannter Mann hat am Dienstagmorgen gegenüber einer Angestellten des Schulzentrum in der Birkenstaße in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.