27. Januar 2022
Startseite >> Areas >> Dillingen >> Dillingen: Geldautomat in Kicklingen gesprengt – 30.000 € Schaden

Dillingen: Geldautomat in Kicklingen gesprengt – 30.000 € Schaden

Unbekannte Täter haben am 19. Mai 2016 in Dillingen einen Bankautomaten gesprengt. Sie flüchteten danach ohne Beute. Der Sachschaden beträgt 30.000 Euro.

Landeskriminalamt LKA Bayern
Landeskriminalamt LKA Bayern

Am Donnerstag gegen 4 Uhr, ging bei der Polizeiinspektion in Dillingen die Meldung ein, wonach in Kicklingen, einem Ortsteil von Dillingen, in einer Bankfiliale ein Bankautomat aufgesprengt worden sei. Nach ersten Ermittlungen hatten Anwohner einen lauten Knall vernommen. Außerdem war unmittelbar nach diesem Knall ein Pkw BMW oder Ford älterer Bauart mit mattschwarzer Lackierung weggefahren. Mit wie viele Personen dieser Pkw besetzt war, ist nicht bekannt. Erste intensive polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach diesem Pkw verliefen erfolglos.

Die Kripo in Dillingen hat die Sachbearbeitung in diesem Fall übernommen. Durch die Sprengung des Geldautomaten, bei dem auch das Gebäude beschädigt wurde, entstand ein hoher Sachschaden, der auf ca. 30.000,- Euro geschätzt wird. Zur Ermittlung der genauen Vorgehensweise der Täter, beziehungsweise der Sprengung des Geldautomaten, wurde zwischenzeitlich das Landeskriminalamt in München eingeschaltet.  Das hat festgestellt, dass die Täter ohne Beute geflüchtet sind.

Personen, die im Zusammenhang mit dem aufgesprengten Geldautomaten oder zu dem PKW BMW bzw. Ford sachdienliche Hinweise abgeben können, werden gebeten, sich mit der Kripo in Dillingen, Tel. 09071/56-0 in Verbindung zu setzen.

Check Also

Notarzt

München-Land: Busfahrer übersieht beim Abbiegen Fußgängerin – schwer verletzt

Ein Fahrer eines MVV-Linienbusses hat am Freitag beim Abbiegen in Unterschleißheim im Landkreis München eine …

MVV Ringlinien ab 12.12.2021 Quelle Grafik MVV München

Die neuen MVV-Ringlinien: Kürzere Wege für Fahrgäste im Umland – Entlastung für München

Zum Fahrplanwechsel am Sonntag, 12. Dezember 2021, wird es erstmals einen geschlossenen Ring aus tangentialen …

S-Bahn Flughafen München

Omikron: Infizierte Person aus Tirol schon vor einer Woche in München am Ostbahnhof

Eine mit der Omikron-Variante des Coronavirus infizierte Person hat am Dienstag, 23. November 2021, nach …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.