30. Januar 2023
Startseite >> Areas >> München-Land >> München-Land: Auto nach Crash mit Baum in zwei Hälften zerrissen – Insassen nur leicht verletzt

München-Land: Auto nach Crash mit Baum in zwei Hälften zerrissen – Insassen nur leicht verletzt

Wer das Foto des zerfetzten Autos sieht, das in zwei Hälften zerrissen ist, kann sich kaum vorstellen, dass die Insassen mit leichten Verletzungen davon gekommen sind. Dieses Glück im Unglück haben zwei junge Männer am Samstag im nördlichen Landkreis München gehabt, als sie mit überhöhter Geschwindigkeit durch eine 30-er Zone rasten und das Auto gegen einen Baum schleuderte.

Ismaning Autounfall Quelle Foto Polizei München
Ismaning Autounfall
Quelle Foto Polizei München

Ein mit zwei Personen besetzter ist am Samstag, 13. Mai 2017, gegen 12.50 Uhr, auf der Freisinger Straße in der Ortschaft Fischerhäuser in Richtung Ismaning unterwegs gewesen.  Innerhalb der Gemeinde Fischerhäuser ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 30 km/h begrenzt. Des Weiteren befindet sich vor dem Ortsausgang eine Fahrbahnverschwenkung, ebenfalls zum Zwecke der Geschwindigkeitsreduzierung.

Nach bisherigem Ermittlungsstand fuhr der 19-jährige Fahrzeugführer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit. Aufgrund dessen verlor er die Kontrolle über den Pkw, wodurch kurz nach der Ortsausfahrt das Heck ausbrach. Im weiteren Verlauf schleuderte der Pkw quer zur Fahrbahn und stieß dort mit dem rechten Heck gegen einen Baum. Das Fahrzeug wurde in zwei Teile gerissen. Die Fahrzeugfront drehte sich noch einmal um 360 Grad, stieß gegen ein Brückengeländer und schleuderte noch etwa 40 Meter weiter, bevor sie in einem Feld zum Stillstand kam. Der 19-Jährige und sein 17-jähriger Beifahrer konnten das Fahrzeugwrack eigenständig verlassen und wurden mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

Check Also

Blaulicht Polizei

Mysteriöser Mord in Ingolstadt: Doppelgängerin erstochen

Am 16. August 2022 wurde in Ingolstadt die Leiche einer mit mehrfachen Messerstichen getöteten 23-jährigen …

Einschränkungen DB Netz wegen fehlerhaften Betonschwellen

Waren mangelhafte Betonschwellen Ursache für tragisches Zugunglück in Garmisch?

Waren mangelhafte Betonschwellen die Ursache für das Zugunglück in Garmisch mit vier Toten und 15 …

Landkreis München

München-Land: Bedeutender Schlag gegen Rocker-Milieu

Drei Kilo Rauschgift hatte ein Taxifahrer aus München einer Rockergruppierung in Karlsfeld übergeben. Danach schlug …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.