19. September 2021
Startseite >> Areas >> München-Land >> München-Land: Dachrinnen günstig – Handwerker-Invasion bei 82-jähriger Rentnerin

München-Land: Dachrinnen günstig – Handwerker-Invasion bei 82-jähriger Rentnerin

Eigentlich sollte nur eine Dachrinne günstig ausgetauscht werden. Doch dann waren am vergangenen Samstag plötzlich 10 Arbeiter im Haus einer 82-jährigen Rentnerin in Gräfelfing im Landkreis München und werkelten im ganzen Haus herum. 2.000 Euro hatte die alte Dame schon abgedrückt, bevor ihr das Ganze doch etwas eigenartig vorgekommen ist und sie die Polizei gerufen hat.

Polizeiauto München

Einer 82-jährigen Rentnerin aus Gräfelfing im Landkreis München wurde am Samstag, 15. Oktober 2016, von rumänischen Bauarbeitern an der Haustür das Angebot gemacht, ihre Dachrinnen am Haus günstig auszutauschen. Die Rentnerin nahm das Angebot an und die Arbeiten begannen. In der Zeit von Samstag bis Dienstag, 18. Oktober 2016, kamen immer mehr Arbeiter hinzu, die ohne Auftrag der Rentnerin weitere Arbeiten am Haus durchführten. Dafür forderten sie immer mehr Geld. Nachdem die 82-Jährige bereits 2.000 Euro übergeben hatte, ohne eine Rechnung dafür bekommen zu haben, rief sie die Polizei.

Wegen der mangelhaften Ausführung der Arbeiten und dem verwendeten minderwertigen Material geht die Polizei von einem Leistungsbetrug aus. Es wurden entsprechende Ermittlungen eingeleitet. Die zehn rumänischen Staatsangehörigen, die die Arbeiten ausgeführt hatten, wurden vorläufig festgenommen.

Check Also

Bayern: Ab Montag öffnet auch Innengastronomie und viele weitere Erleichterungen beschlossen

Niedrige Inzidenzen und steigende Impfquote ermöglicht weitere Lockerungen der Pandemie-Beschränkungen in Bayern. Ab Montag dürfen …

Landkreis München

Landkreis München stabil unter 50 – Einkaufen und Biergarten-Besuch ohne Termin und negative Tests

Nachdem der Landkreis München fünf Tage hintereinander den Inzidenz-Schwellenwert von 50 unterschritten hat, treten heute …

Kokain im Biomüll

Landkreis Erding: 4,5 Kilo Kokain im Biomüll

  Mindestens 4,5 Kilogramm Kokain in ihrem Abfallcontainer für Biomüll entdeckten Angestellte eines in der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.