Startseite >> Areas >> Neuburg-Schrobenhausen >> Neuburg-Schrobenhausen: SS-Runen an Kirchmauer in Sinning gesprüht

Neuburg-Schrobenhausen: SS-Runen an Kirchmauer in Sinning gesprüht

Am 18.3.2016 wurde bei der Polizei mitgeteilt, dass eine Mauer am Kirchplatz in Sinning in der Gemeinde Oberhausen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen, mit SS-Runen besprüht wurde. Es laufen Ermittlungen wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Ortsschild Oberhausen Neunburg-Schrobenhausen
Symbolbild
Ortsschild Oberhausen Neunburg-Schrobenhausen

Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, wurden im Zeitraum von Mittwoch, 16.3.16, 18.00 Uhr bis Donnerstag, 17.3.2016, 18.00 Uhr, durch einen bislang unbekannten Täter großflächige SS-Runen in blauer Farbe mit Sprühlack auf eine Mauer am Treppenaufgang zum Kirchengelände aufgesprüht. Die Örtlichkeit ist von der Straße her nur wenig einsehbar. Die Schadenshöhe wird auf etwa 200.- Euro geschätzt.

Die Kripo Ingolstadt ermittelt wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. Zeugen, die sachdienliche Hinweise im Zusammenhang mit der Tat geben können, werden gebeten sich unter Tel: 0841/93430 bei der Kripo zu melden oder sich an die örtliche PI Neuburg, Tel: 08431/67110 zu wenden.

Check Also

THW hilft beim kurzfristigen Umzug des Impfzentrums Oberhaching in die Sportschule

München-Land: Nach Brand im Impfzentrum Oberhaching Umzug in Sportschule

Nach einem Brand des Dachstuhls vom Impfzentrum Oberhaching am 3. Mai 2021 ist es vorübergehend …

Landkreis München

München-Land: Scharfe Klingen auf Kinderspielplatz in Dornach montiert – Polizei sucht Zeugen

War es konkreter Kinderhass oder unendliche Dummheit? Auf einem Spielplatz in Dornach inder Gemeinde Aschheim …

Blitzmarathon Polizeikontrolle Landkreis München

Blitzmarathon in München-Land: Mutter brettert mit 77km/h in 30er-Zone Richtung Kindergarten

30er-Zonen vor Schulen und Kindergärten werden eingerichtet, um Kinder zu schützen. Mit dem eigenen Kind …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.