Startseite >> Areas >> Kelheim >> Neustadt: Handgranaten und Pistole an Silvester auf Facebook gepostet – Polizeieinsatz ausgelöst

Neustadt: Handgranaten und Pistole an Silvester auf Facebook gepostet – Polizeieinsatz ausgelöst

Ein 28-jähriger Mann aus Neustadt im Landkreis Kehlheim hat zu Silvester ein Bild mit zwei Handgranaten und einer Pistole auf Facebook gepostet und damit einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Polizei Blaulicht
Polizei Blaulicht

Eine besorgte Frau hatte die Polizei verständigt, da der 28-Jährige das Foto mit dem Zusatz kommentiert hatte, dass alles „zum Böllern“ hergerichtet sei. Die Polizei konnte den Mann schließlich in der Nacht vom 30. Dezember 2016 auf den 31. Dezember 2016 vor seiner Wohnung vorläufig festnehmen. Eine Durchsuchung der Wohnung nach den Handgranaten und der Pistole verlief negativ, jedoch wurde eine als Taschenlampe getarnter Elektroschocker aufgefunden und sichergestellt.

Der Mann gab an, dass das Foto mit den Handgranaten und der Schusswaffe aus dem Internet stamme. Gegen den 28-Jährigen wird nun wegen der Androhung von Straftaten sowie wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Zum Zwecke der Ermittlungen wurden auch zwei Tablets sichergestellt. Außerdem prüft das Polizeipräsidium Niederbayern, inwieweit der Mann bezüglich der entstandenen Kosten des Polizeieinsatzes belangt werden kann.

Check Also

THW hilft beim kurzfristigen Umzug des Impfzentrums Oberhaching in die Sportschule

München-Land: Nach Brand im Impfzentrum Oberhaching Umzug in Sportschule

Nach einem Brand des Dachstuhls vom Impfzentrum Oberhaching am 3. Mai 2021 ist es vorübergehend …

Landkreis München

München-Land: Scharfe Klingen auf Kinderspielplatz in Dornach montiert – Polizei sucht Zeugen

War es konkreter Kinderhass oder unendliche Dummheit? Auf einem Spielplatz in Dornach inder Gemeinde Aschheim …

Blitzmarathon Polizeikontrolle Landkreis München

Blitzmarathon in München-Land: Mutter brettert mit 77km/h in 30er-Zone Richtung Kindergarten

30er-Zonen vor Schulen und Kindergärten werden eingerichtet, um Kinder zu schützen. Mit dem eigenen Kind …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.