Startseite >> Areas >> Garmisch-Partenkirchen >> Oberammergau: 10-Jähriger ertrinkt im Erlebnisbad WellenBerg – Polizei sucht Zeugen

Oberammergau: 10-Jähriger ertrinkt im Erlebnisbad WellenBerg – Polizei sucht Zeugen

Am Samstag, 2. Juli 2016, ist es im Erlebnisbad WellenBerg in Oberammergau zu einem Badeunfall gekommen, der leider tragisch endete: Ein 10-Jähriger, der leblos in einem Schwimmbecken gefunden worden war, verstarb zwei Tage später in einem Klinikum. Die Kripo Garmisch-Partenkirchen untersucht den Fall und bittet Zeugen, sich zu melden.

Polizei
Polizeischild

Eine Jugendgruppe aus dem Landkreis Landsberg am Lech befand sich am 2. Juli zusammen mit Betreuern auf einem Ausflug und besuchte dabei das Bad in Oberammergau. Gegen 16.50 Uhr wurde ein 10-Jähriger aus der Gruppe leblos treibend in einem Schwimmbecken bemerkt und herausgezogen. Rettungskräfte reanimierten das Kind und brachten es in ein Klinikum. Leider verstarb der Junge dort zwei Tage später, also am 4. Juli.

Inzwischen haben die Ermittler der Kripo Garmisch-Partenkirchen eine Vielzahl von Zeugen, darunter natürlich auch die Mitglieder der Jugendgruppe, vernommen. Wie es zu dem Unfall kam, konnte bislang aber noch nicht gänzlich geklärt werden. Die Kripo wendet sich deshalb mit folgenden Fragen an Personen, welche am Nachmittag des 2. Juli in dem Erlebnisbad waren:

  • Wem fiel der später verunglückte 10-Jährige am Samstag, 2. Juli 2016, in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr im Wellenberg auf? Der Junge war 1,55 Meter groß, schlank und trug knielange Badeshorts in den Farben blau-grau-weiß.
  • Ist der 10-Jährige im Bereich des Schwimmerbeckens, der Rutsche oder des Sprungbretts im Außenbereich gesehen worden? Fiel er dabei irgendwie auf?

Zeugen, die dazu Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizeistation Garmisch-Partenkirchen unter der Telefonnummer (08821) 9170 zu melden.

Check Also

Bayerische Staatskanzlei München

Am Sonntag fallen fast alle Corona-Schutzmaßnahmen in Bayern

Am Sonntag, 3. April 2022, fallen in Bayern fast alle Corona-Schutzmaßnahmen. 2G und 3G sind …

Landkreis München

München-Land: Warnschüsse der Polizei und ein halb abgeschnittenes Ohr

Eine brenzliche Situation erlebte eine Polizeistreife am Donnerstag gegen 16.15 Uhr bei einer Verkehrskontrolle  in …

Polizeihubschrauber Bayern

München-Land: Vorgetäuschte Entführung löst Großeinsatz der Polizei aus

Ein Mann mit einem Sack über dem Kopf wird von maskierten Männern in ein Auto …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.