14. Juni 2024
Startseite >> Areas >> Garmisch-Partenkirchen >> Oberammergau: Raubüberfall an der Ammer

Oberammergau: Raubüberfall an der Ammer

In der Nacht auf Freitag, 10. Juni 2016, überfiel ein bislang unbekannter Räuber einen jungen Mann und erbeutete dabei einen geringen Geldbetrag. Die Kriminalpolizei Garmisch-Partenkirchen bittet um Hinweise.

Blaulicht
Blaulicht Polizei

Der 19-jährige Mann befand sich auf dem Spazierweg an der Ammer in der Nähe des Pürschlingwegs, als er gegen 2.15 Uhr von einem unbekannten Mann von hinten angepackt und auf hochdeutsch angesprochen wurde. Der Täter forderte unter dem Vorhalt eines Klappmessers die Herausgabe von Bargeld. Als ihm das Opfer einen Geldschein aushändigte, flüchtete der Räuber auf dem Fußweg flussabwärts. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 185 cm groß, 35 Jahre alt, hager, schlank, sprach hochdeutsch und trug dunkle Kleidung

Die Kriminalpolizei Garmisch-Partenkirchen übernahm die Ermittlungen und bittet zur Klärung des Sachverhalts um Hinweise aus der Bevölkerung, die unter der Telefonnummer 08821/917-0 entgegen genommen werden.

  • Wer kennt die beschriebene Person oder einen möglichen Aufenthaltsort
  • Wer konnte den Überfall auf dem Spazierweg an der Ammer beobachtet?
  • Wem sind Personen oder Fahrzeuge zur fraglichen Tatzeit am frühen Freitagmorgen im näheren Umfeld des Tatorts am Pürschlingweg aufgefallen?

Check Also

Polizeipräsidium München

Schlag gegen Kinderpornografie im Landkreis München

Die Wohnungen und Häuser von 16 Verdächtigen wegen Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie wurden im …

Unterhaching: Frau vermisst – Polizei befürchtet Gewaltverbrechen

Seit Samstag, 5. November 2022, wird aus Unterhaching im Landkreis München die 39-jährige Vanessa Huber …

Bundespolizei Festnahme

Wohlfahrtsverein um 1,3 Mio Euro geprellt: Knast statt Urlaub auf Kos

Ein Österreicher wurde am Flughafen München festgenommen, der einen Wohlfahrtsverein um 1,3 Mio. Euro betrogen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.