Startseite >> News >> Ottobrunn: Brutaler Raubüberfall auf Rentnerin in ihrem Haus

Ottobrunn: Brutaler Raubüberfall auf Rentnerin in ihrem Haus

Eine 86-jährige Frau ist am Donnerstagabend in ihrem Haus in Ottobrunn brutal überfallen und beraubt worden. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Die Staatsanwaltschaft ordnet die Tat als versuchten Raubmord ein.

Ortsschild Ottobrunn
Ortsschild Ottobrunn

Am Donnerstag, 10. März 2016, wohl gegen 20.15 Uhr, wurde eine 86-jährige Rentnerin in ihrem Haus in Ottobrunn von einem bislang unbekannten Täter überfallen und beraubt. Der Unbekannte klingelte an der Haustür der Rentnerin und verschaffte sich, nachdem ihm geöffnet worden war, brutal Zutritt ins Haus, indem er die Rentnerin trotz deren Gegenwehr zurück ins Haus stieß und auf sie einschlug. Die Rentnerin kam zu Sturz, durch die Schläge und den Sturz erlitt sie erhebliche Verletzungen. Der Unbekannte raubte den Schmuck der Geschädigten und flüchtete unerkannt. Die Rentnerin ließ er hilflos zurück. Erst einige Zeit später gelang es der Frau, über den Hausnotruf Hilfe zu organisieren und die Polizei zu verständigen. Wegen ihrer Verletzungen musste die 86-Jährige zur stationären Beandlung in eine Klinik verbracht werden. Zum Täter ist lediglich bekannt, dass es sich um einen Mann handelt, der dunkle Bekleidung, vermutlich einen Kapuzenpulli trug, und ca. 170 bis 180 Zentimeter groß ist. Zum Wert der geraubten Schmuckgegenstände können von der Polizei noch keine Angaben gemacht werden. Die Tat wird von der Staatsanwaltschaft als versuchter Raubmord eingestuft. Die Mordkommission ermittelt.

Zeugenaufruf:

Personen, die in den letzten Tagen verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Unterhachinger Straße in Ottobrunn gemacht haben, oder sonst sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiprädium München, Ettstr. 2 – 4,Tel. 089/ 2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Check Also

Analytitische Task Force Feuerwehr München

Oberschleißheim: Rauchgaswolke auf Gelände des Kampfmittelräumdienstes verursacht 15 Verletzte

Am Montag wurden in einer Spezialfirma für Kampfmittelbeseitigung in Oberschleißheim im Landkreis München alte Gaspatronen …

100 Jahre Bergwacht

Bergwacht Jubiläum: “Natur- und Sittenwacht” vor 100 Jahren im Hofbräuhaus in München gegründet

Die bayerische Bergwacht wurde am 14. Juni 2020 einhundert Jahre alt. Gegründet wurde sie ursprünglich …

Spargelernte

Nach Corona Infektionswelle am Spargelhof Lohner: Landkreis Aichach-Friedberg über kritischen 7-Tageswert

41 Corona Neuinfektionen sind an Fronleichnam im Landkreis Aichach Friedberg in Schwaben gemeldet worden. Damit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.