Startseite >> Areas >> Landsberg >> PULS Open Air in Schloss Kaltenberg: Festival wegen zu wenig Security abgebrochen

PULS Open Air in Schloss Kaltenberg: Festival wegen zu wenig Security abgebrochen

Das PULS Open Air 2022 in Schloss Kaltenberg musste vorzeitig abgebrochen werden, weil kurzfristig zu viele Ordnungskräfte ausgefallen waren. Das Festival-Programm am Freitag und Samstag hat daher nicht wie geplant stattfinden können.

Puls Open Air 2022 in Schloss Kaltenberg abgebrochen
PULS Open Air 2022 in Schloss Kaltenberg abgebrochen, Quelle Foto: BR/Johanna Schlüter

Auf Empfehlung von Sicherheitsbehörden wie Polizei und Feuerwehr und nach Rücksprache mit den Verantwortlichen der Gemeinde Geltendorf musste das PULS Open Air 2022 auf Schloss Kaltenberg am Freitag, den 10. Juni 2022, vorzeitig abgebrochen werden. Grund ist ein kurzfristiger Ausfall einer erheblichen Anzahl an Ordnungskräften während der laufenden Veranstaltung, teilt der Bayerische Rundfunk (BR) mit. Am Donnerstag startete das Festival am frühen Abend zur Eröffnung. Das reguläre Festival-Programm am Freitag und Samstag konnte nicht wie geplant stattfinden.

Der vom Veranstalter Amont Gastro GmbH beauftragte Ordnungsdienst sei aufgrund erheblicher Personalausfälle in der Nacht von Donnerstag auf Freitag nicht in der Lage gewesen, die bis zum Ende des Festivals nötige und vom Sicherheitskonzept vereinbarte Anzahl an Ordnungskräften zu stellen,  so der BR. Da die Sicherheit des Konzertbetriebs nicht weiter zu gewährleisten ist, durften die Veranstalter und der Medienpartner PULS, vom Bayerischen Rundfunk, dieses Sicherheitsrisiko nicht eingehen und das Festival konnte nicht fortgeführt werden.

„Es tut uns im Herzen weh, dass wir das Festival an dieser Stelle abbrechen müssen, aber die Sicherheit hat höchste Priorität. Die einzelnen Gewerke bei einer solch komplexen Veranstaltung müssen reibungslos funktionieren und ein wichtiger Aspekt, wie die Sicherheit aller Festivalbesuchenden steht nicht zur Diskussion. Einen Konzertbetrieb mit einer unzureichenden Anzahl an Sicherheitskräften durchzuführen, wäre unverantwortlich. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die konstruktive Zusammenarbeit.“, erklärt Andy Barsekow, BR-Projektleiter PULS Open Air.

Der BR macht ausdrücklich darauf aufmerksam, dass der Betreiber der Event-Location Schloss Kaltenberg und Veranstalter des Kaltenberger Ritterturnieres nicht an der Umsetzung des Festivals beteiligt war und deshalb keine Verantwortung für den Abbruch der Veranstaltung trägt.

Alle wichtigen Fragen zum Abbruch werden auf einer FAQ-Seite des Pulsfestivals beantwortet.

Check Also

Landkreis München

München-Land: Warnschüsse der Polizei und ein halb abgeschnittenes Ohr

Eine brenzliche Situation erlebte eine Polizeistreife am Donnerstag gegen 16.15 Uhr bei einer Verkehrskontrolle  in …

Polizeihubschrauber Bayern

München-Land: Vorgetäuschte Entführung löst Großeinsatz der Polizei aus

Ein Mann mit einem Sack über dem Kopf wird von maskierten Männern in ein Auto …

Aktionstag gegen Hasskriminalität: Durchsuchungen in München und der Region

Anlässlich des bundesweiten Aktionstages zur Bekämpfung von Hasskriminalität wurden am Dienstag in Bayern Durchsuchungsbeschlüsse bei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.