Startseite >> Areas >> Augsburg >> Raum München und Augsburg: Katalysatordiebe unterwegs

Raum München und Augsburg: Katalysatordiebe unterwegs

Im Raum München und Augsburg sind momentan Diebe unterwegs, die Katalysatoren und Dieselpartikelfilter von geparkten Autos heraussägen.

Polizei Einsatzzentrale
Symbolbild Polizei Einsatzzentrale

Als sich am 22. Juni 2016 ein 68-jähriger Augsburger hinter das Steuer seines Citroen Berlingo setzte, wunderte er sich sehr über den lauten Auspuff. Um der Sache auf den Grund zu gehen, fuhr er eine Werkstatt an und wurde dann von der eindeutigen Werkstattdiagnose überrascht: Dort stellte man schnell fest, dass der Katalysator herausgesägt worden war.

Der Beuteschaden wird von der Polizei auf ca. 100,- € und der Sachschaden auf etwa 600,- Euro geschätzt. Die Tatzeit konnte auf den Zeitraum vom 20. Juni 2016, 17 Uhr bis 21. Juni 2016, 10 Uhr eingeschränkt werden. Das Fahrzeug war am Straßenrand der Karlsbader Straße in Augsburg abgestellt.  Während der Anzeigenaufnahme wurde ein gleichgelagerter Fall in Tatortnähe bekannt.  Im Zeitraum vom 20. Juni 2016, 21:00 Uhr bis 21. Juni 2016, 8:15 Uhr, wurde von einem in der Schillstraße abgestellten Ford Galaxy ebenfalls der Katalysator entwendet. In beiden Fällen nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Ost unter 0821/323-2310 sachdienliche Hinweise entgegen.

Auch in München gab es im gleichen Zeitraum ähnlich gelagerte Diebstähle. Im Zeitraum von Samstag, 18. Juni 2016, bis Dienstag, 21. Juni 2016, wurden an vier geparkten Fahrzeugen die Dieselpartikelfilter und/oder die Katalysatoren entwendet.  Die Diebstähle ereigneten sich in München in Bruno-Walter-Ring (Bogenhausen), in der Josef-Schlicht-Straße (Obermenzing) und in der Treitschkestraße (Moosach) sowie in Unterföhring im Landkreis München in der Flurstraße. In allen vier Fällen wurde der Katalysator und/oder Dieselpartikelfilter abgesägt beziehungsweise anderweitig abgetrennt.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum in den angegebenen Tatörtlichkeiten Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesen Diebstählen stehen könnten?
Wem sind im angegebenen Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in den angegebenen Tatörtlichkeiten oder in deren näheren Umgebung aufgefallen?
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 55, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Check Also

Corona Impfzentrum Messe Riem München

Online-Portal für Corona Impftermine: Jetzt bis fünf Anmeldungen pro E-Mailadresse möglich

Der Freistaat Bayern hat unter impfzentren.bayern ein Online-Portal freigeschaltet, auf dem man sich für eine …

Justitia Justizpalast München

Bayern: Verwaltungsrichter billigen Schulschließungen

Eine Familie hatte einen Eilantrag gestellt, die Schulschließungen einzustellen. Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat es mit …

Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt Verbot touristischer Tagesausflüge

Bei einer hohen 7-Tages-Inzidenz von 200 waren bisher touristische Tagesausflüge in mehr als 15 Kilometern …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.