12. August 2020
Startseite >> Areas >> München-Land >> Region München: Gas und Bremse verwechselt – in Bäckerei gelandet

Region München: Gas und Bremse verwechselt – in Bäckerei gelandet

Mit dem Auto ist am Sonntag ein Münchner direkt in den Laden einer Bäckerei im Landkreis München gefahren, weil er Gas und Bremse verwechselt hat.

Unfallkommando Polizei
Unfallkommando Polizei

Ein 66-jähriger Münchner wollte Sonntag, 17. Januar 2016 gegen 10.40 Uhr seine Frau abholen, die gerade beim Einkaufen in einer Bäckerei war und an der Kasse anstand. Vermutlich weil er das Gas- mit dem Bremspedal seines Toyota RAV 4 verwechselte, geriet sein Auto außer Kontrolle, durchbrach den gläsernen Eingangsbereich und blieb letztlich im Laden stehen. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Auch seine Frau wurde nicht verletzt. Zwei weitere Frauen und ein Mann, die sich ebenfalls im Kassenbereich aufhielten, kamen mit Schnittverletzungen und Prellungen in ein Krankenhaus. Das Verkehrsunfallkommando der Münchner Polizei hat vor Ort die Sachbearbeitung übernommen.

Check Also

München: Schummeln mit Minikamera und Knopf im Ohr bei Führerscheinprüfung – durchgefallen

Einem Prüfer ist während einer theoretischen Führerscheinprüfung aufgefallen, dass sich zwei Frauen eigenartig verhielten. Es …

Corona Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt Beschränkung der Bewirtungszeiten in Gastronomie

Speisewirtschaften und Biergärten dürfen jetzt länger offen haben. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat am 19. Juni …

Karte Corona-Infektionen im Landkreis Erding, Quelle Landratsamt Erding

Landkreis Erding: Superspreaderin steckt bei Familienbesuch 11 Personen mit Coronavirus an

In Lengdorf im Landkreis Erding ist ein komplettes Mehrfamilienhaus unter Quarantäne gestellt worden, nachdem eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.