Startseite >> Areas >> München-Land >> Region München: Gas und Bremse verwechselt – in Bäckerei gelandet

Region München: Gas und Bremse verwechselt – in Bäckerei gelandet

Mit dem Auto ist am Sonntag ein Münchner direkt in den Laden einer Bäckerei im Landkreis München gefahren, weil er Gas und Bremse verwechselt hat.

Unfallkommando Polizei
Unfallkommando Polizei

Ein 66-jähriger Münchner wollte Sonntag, 17. Januar 2016 gegen 10.40 Uhr seine Frau abholen, die gerade beim Einkaufen in einer Bäckerei war und an der Kasse anstand. Vermutlich weil er das Gas- mit dem Bremspedal seines Toyota RAV 4 verwechselte, geriet sein Auto außer Kontrolle, durchbrach den gläsernen Eingangsbereich und blieb letztlich im Laden stehen. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Auch seine Frau wurde nicht verletzt. Zwei weitere Frauen und ein Mann, die sich ebenfalls im Kassenbereich aufhielten, kamen mit Schnittverletzungen und Prellungen in ein Krankenhaus. Das Verkehrsunfallkommando der Münchner Polizei hat vor Ort die Sachbearbeitung übernommen.

Check Also

Coronakrise: Gericht rügt ungleiche Behandlung des Einzelhandels – Staatregierung wird nun nachbessern

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat am 27. April 2020 einer einstweiligen Anordnung unter anderem wegen …

Bunte Community-Masken gibt es beispielsweise bei Maski im Online-Shop www.mask-i.com

Ab heute Maskenpflicht beim Einkaufen – Läden bis 800 Quadratmeter öffnen in Bayern wieder

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml hat dazu aufgerufen, die ab Montag geltende Maskenpflicht im Freistaat konsequent …

Leere Regale wegen Hamsterkäufen während der Coronakrise

Hamsterkäufe: Umsätze im Lebensmittelhandel in Bayern im März 2020 um 13,8 Prozent gestiegen

Die Umsätze im Lebensmittelhandel sind nach Angaben des Landesamtes für Statistik in Bayern gegenüber dem …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.