Startseite >> Areas >> Erding >> Erding: Junger Mann nach Partybesuch erfroren

Erding: Junger Mann nach Partybesuch erfroren

Ein 24-Jähriger ist nach einem Partybesuch in Walpertskirchen im Landkreis Erding erfroren. Er war seit Samstag vermisst. Verwandte haben den Toten am Sonntag, 17. Januar 2016, nach einer Suchaktion gefunden.

Polizei
Polizeischild

Der 24-Jähriger aus dem Landkreis Erding wurde am Sonntagnachmittag im Rahmen einer privaten Suchaktion von Verwandten in Walpertskirchen, Ortsteil Oberhof, hinter einer Maschinenhalle liegend, tot aufgefunden.  Der junge Mann besuchte am Samstag Abend eine Party in Walpertskirchen mit etwa 1000 Teilnehmern und verließ die Veranstaltung unbemerkt. Der Auffindeort des Toten befindet sich etwa  800  vom Veranstaltungsort entfernt.

Die Kriminalpolizeiinspektion Erding hat die Ermittlungen zur Feststellung der genauen Todesumstände aufgenommen. Nach den bisherigen Ermittlungen dürfte junge Mann erfroren sein. Die polizeiliche Leichenschau ergab keine Hinweise auf eine Fremdbeteiligung. Eine Obduktion wurde von der Staatsanwaltschaft Landshut beantragt.

Check Also

Landkreis München

Massenhaft keine Corona-Bußgeldbescheide ausgestellt – Landratsamt München wehrt sich

Die Rundschau des Bayerischen Fernsehens hatte aufgedeckt, dass im Landkreis München im 4. Quartal 2020 …

Feuerwehr HLF

München-Land: Brandstiftung im Asylbewerberheim – Sieben Wohncontainer brennen aus

In Dornach im Landkreis München ist es in der Nacht zum Donnerstag zu einem Brand …

Polizei Streifenwagen blau Seitenfront

München-Land: Betrunkener Autofahrer greift Polizisten an

Nachdem die Polizei am Samstag in Gräfelfing im Landkreis München einen betrunkenen Autofahrer angehalten haben, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.