17. Januar 2022
Startseite >> Areas >> Berchtesgadener Land >> Bad Reichenhall: Vermisstensuche nach 70-jährigem Österreicher

Bad Reichenhall: Vermisstensuche nach 70-jährigem Österreicher

Eine groß angelegte Vermisstensuche beschäftigt derzeit Rettungskräfte und die Polizei im Raum Bayerisch Gmain. Der Pkw eines 70-jährigen Vermissten aus Salzburg in Österreich wurde dort gefunden.

Bergwacht Einsatzfahrzeug
Bergwacht Einsatzfahrzeug

Seit Samstag, 25. Juni 2016, wird der 70-jährige Salzburger Karl Thaler vermisst. Seine Lebensgefährtin hat ihn als abgängig gemeldet, nachdem er zunächst mit unbekanntem Ziel mit seinem Pkw aufgebrochen ist, um eine Wanderung zu unternehmen. Von diesem Ausflug ist er allerdings nicht mehr zurückgekehrt.

Durch Zufall wurde der Pkw des Vermissten am gestrigen Donnerstag auf dem Parkplatz des Friedhofes in Bayerisch Gmain aufgefunden. Von Herrn Thaler fehlte allerdings jede Spur. Es wurde daraufhin eine großangelegte Vermisstensuche eingeleitet, die bislang ergebnislos verlief. Sie wird seit heute Morgen fortgesetzt.

Bereits gestern waren neben den Beamten der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei die Bergwachtbereitschaften Bad Reichenhall, Teisendorf und Freilassing mit zahlreichen Kräften im Einsatz. Sie wurden dabei durch einen Polizeihubschrauber unterstützt. Zusätzlich kamen noch die Malteser Suchhundestaffel Dachau mit mehreren Mantrailer-Hunden zum Einsatz. Es wurden in der Hauptsache die Wanderwege und Steige abgesucht, die vom sogenannten Maisrundweg in Bayerisch Gmain in Richtung Lattengebirge führen. Am Freitag in den Bereichen, die gestern aufgrund der einbrechenden Dunkelheit nicht mehr alle abgesucht werden konnten, weitergemacht.

Beschreibung des Herrn Thaler:
170 cm groß und ca. 75 kg schwer, normale Statur, kurze graue Haare und blaue Augen. Er trägt vermutlich eine blaues Kurzarmhemd und eine blaue Short sowie grüne Wanderschuhe.

Wer hat Herrn Thaler seit vergangenen Samstag in diesem Bereich gesehen?
Hinweise bitte an die Polizei Bad Reichenhall unter der Tel.Nr. 08651 970-0 oder auch jede andere Polizeidienststelle.

Check Also

Flughafen München: Zwei Omicron-Infizierte von Rückkehrern aus Südafrika bestätigt

Zwei Verdachtsfälle der neuen Omicron-Variante wurden in München bestätigt. Sie kamen am Donnerstag am Flughafen …

Impfzentrum München Riem

Bayern: Wirtschaftsverband, CSU Vorstand und Kassenärzte fordern Corona-Impfpflicht

Die Überzeugungsarbeit in Bayern ist gescheitert. Immer mehr Verbände und Parteien fordern nun eine allgemeine …

Bayerische Staatskanzlei München

Bayern: Lockdown für Ungeimpfte und für Hotspot-Landkreise komplett – Weihnachtsmärkte abgesagt

Die Koalition mit CSU und Freie Wähler hat am Freitag beschlossen, dass die Corona-Maßnahmen in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.