Startseite >> Areas >> Berchtesgadener Land >> Berchtesgaden: Student aus München am Watzmann tödlich abgestürzt

Berchtesgaden: Student aus München am Watzmann tödlich abgestürzt

Tödlich endete für einen Studenten aus München am Freitag, 2. September 2016,  ein Absturz aus der Watzmann-Ostwand im Berchtesgadener Land.

Bergwacht Einsatzfahrzeug
Bergwacht Einsatzfahrzeug

 

Zwei befreundete Studenten aus dem Raum München starteten gegen 5 Uhr vom Ostwandlager in St. Bartholomä  am Königssee aus mit dem Anstieg auf den Watzmann. Nach einem bis dahin problemlosen Aufstieg erreichten die jungen Bergsteiger gegen 10 Uhr eine Höhe von etwa 1950 Metern an der sogenannten Rampe. In diesem Bereich stürzte der Vorauskletternde plötzlich unvermittelt aus der Wand und über eine Höhe von etwa 250 Meter ab. Der Mann erlitt bei dem Absturz so schwere Verletzungen, dass er sofort tot gewesen sein dürfte.

Die Leiche des Verunglückten wurde von einem Polizeibergführer in Zusammenarbeit mit mehreren Männern der Bergwacht Berchtesgaden geborgen und vom Polizeihubschrauber Edelweiß 1 zum Landeplatz nach Schönau am Königssee geflogen.

Check Also

Bayerische Staatskanzlei München

Am Sonntag fallen fast alle Corona-Schutzmaßnahmen in Bayern

Am Sonntag, 3. April 2022, fallen in Bayern fast alle Corona-Schutzmaßnahmen. 2G und 3G sind …

Landkreis München

München-Land: Warnschüsse der Polizei und ein halb abgeschnittenes Ohr

Eine brenzliche Situation erlebte eine Polizeistreife am Donnerstag gegen 16.15 Uhr bei einer Verkehrskontrolle  in …

Polizeihubschrauber Bayern

München-Land: Vorgetäuschte Entführung löst Großeinsatz der Polizei aus

Ein Mann mit einem Sack über dem Kopf wird von maskierten Männern in ein Auto …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.