Startseite >> Areas >> Erding >> Region München: Tragischer Ernteunfall – 13-Jähriger verliert beide Hände in Maishäcksler

Region München: Tragischer Ernteunfall – 13-Jähriger verliert beide Hände in Maishäcksler

Bei Erntearbeiten auf einem Feld in Moosinning im Landkreis Erding hat am Samstag ein 13-Jähriger beide Hände verloren. Er hatte nach einem Defekt eines Maishäcklers in die Maschine gegriffen. Dabei lief der Häcksler wieder an und trennte dem Jugenlichen beide Hände ab. 

Notarzt

Der 13-Jährige war am Samstag, 2. Oktober 2021, auf einem Feld in der Nähe eines Bauernhofes in Moosinning im Landkreis Erding mit Erntearbeiten beschäftigt. Als der Maishäcksler einen Defekt hatte, griff er in die Maschine. Diese lief wieder an und trennte ihm beide Hände ab. 

Der Vater des Jugendlichen wurde auf das Unglück aufmerksam und leistete bis zum Eintreffen des Notarztes Erste Hilfe und reanimierte ihn. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwerverletzten Jugendlichen in eine Münchner Klinik. Er befindet sich nicht in Lebensgefahr. 

Die Feuerwehr Moosinning und mehrere Rettungsdienste unterstützten den Einsatz. Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen zum Hergang des Unfalles aufgenommen. 

 

 

Check Also

Bayerische Staatskanzlei München

Am Sonntag fallen fast alle Corona-Schutzmaßnahmen in Bayern

Am Sonntag, 3. April 2022, fallen in Bayern fast alle Corona-Schutzmaßnahmen. 2G und 3G sind …

Landkreis München

München-Land: Warnschüsse der Polizei und ein halb abgeschnittenes Ohr

Eine brenzliche Situation erlebte eine Polizeistreife am Donnerstag gegen 16.15 Uhr bei einer Verkehrskontrolle  in …

Polizeihubschrauber Bayern

München-Land: Vorgetäuschte Entführung löst Großeinsatz der Polizei aus

Ein Mann mit einem Sack über dem Kopf wird von maskierten Männern in ein Auto …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.