26. Februar 2024
Startseite >> Areas >> Erding >> Volksfest Hallbergmoos: Räuber stellt sich nach Fotofahndung

Volksfest Hallbergmoos: Räuber stellt sich nach Fotofahndung

Im Zusammenhang mit einem Raub nach einem Besuch auf dem Volksfest Hallbergmoos am 21. April 2016 fahndete die Kripo Erding mit Hilfe von Lichtbildern nach einem der beiden Täter. Er hat sich inzwischen der Polizei gestellt.

Polizei Wappen
Polizei Wappen

(Update 6. Mai 2016) Noch am 3. Mai 2016 gingen aufgrund der Öffentlichkeitsfahndung insgesamt 10 Hinweise auf einen 17-Jährigen ein, der aus dem Landkreis Freising stammt. Am 4. Mai 2016 stellte er sich selbst der Polizei, er wurde zuvor auch von mehreren Bekannten auf das Lichtbild angesprochen. Er gab im Rahmen seiner Vernehmung zu, den Kroaten am Abend des 21. April 2016 allein in sein Hotelzimmer gebracht und dort bestohlen zu haben. Den Einsatz von betäubenden Substanzen bestritt er glaubhaft. Die Kripo Erding ermittelt jetzt wegen des Verdachts des Diebstahls gegen den jungen Mann. Das Handy und das Bargeld konnten bislang nicht beigebracht werden. Nach der Vernehmung wurde er wieder entlassen.

(4. Mai 2016) Am Donnerstagabend, 21. April 2016 ab 20.00 Uhr, besuchte ein 44-jähriger Kroate das Volksfest in Hallbergmoos. Dort setzen sich zwei ihm unbekannte Männer mit an den Tisch und es wurde gemeinsam Bier getrunken. An das weitere Geschehen kann sich der Mann nicht mehr erinnern. Als er am nächsten Morgen in seinem Hotelzimmer aufwachte, stellte er fest, dass neben seinem iPhone auch das Bargeld fehlte. Das Raubopfer vermutet, dass ihm eine unbekannte Substanz verabreicht und er von den zwei Männern ausgeraubt wurde.

Eine Videoaufzeichnung im Hotel zeigt einen der beiden Täter.
Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann? Er wird auf ca. 20 – 25 Jahre und mindestens 180 cm groß geschätzt. Auffallend ist sein schwarzes T-Shirt mit dem Aufdruck „DOPE“. Er hatte einen Rucksack bei sich.

Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 08122/968-0.

Check Also

Polizeipräsidium München

Schlag gegen Kinderpornografie im Landkreis München

Die Wohnungen und Häuser von 16 Verdächtigen wegen Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie wurden im …

Unterhaching: Frau vermisst – Polizei befürchtet Gewaltverbrechen

Seit Samstag, 5. November 2022, wird aus Unterhaching im Landkreis München die 39-jährige Vanessa Huber …

Bundespolizei Festnahme

Wohlfahrtsverein um 1,3 Mio Euro geprellt: Knast statt Urlaub auf Kos

Ein Österreicher wurde am Flughafen München festgenommen, der einen Wohlfahrtsverein um 1,3 Mio. Euro betrogen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.