10. August 2020
Startseite >> Areas >> Bayern (page 2)

Bayern

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof lehnt Eilantrag gegen Verbot von Gottesdiensten ab

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (BayVGH) hat am 9. April 2020 den Eilantrag eines Rechtsanwaltes gegen das Verbot von Gottesdiensten abgelehnt. Der Antragsteller hatte argumentiert, dass er als gläubiger Katholik in seiner Freiheit der Religionsausübung als Teil seiner grundrechtlich geschützten Glaubensfreiheit gehindert werde. Der Antragsteller wendet sich gegen die Untersagung gemäß der vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege erlassenen Verordnung die …

Mehr lesen »

Herrmann: Sonnenbaden und Buch lesen auf Parkbänken mit Sicherheitsabstand jetzt doch erlaubt

Berittene Polizeistreife während Coronakrise Englischer Garten München

Eine heftige Diskussion ist in den letzten Tagen in den Sozialen Medien zur Auslegung der Ausgangsbeschränkungen wegen der Coronakrise durch die Polizei entbrannt. Viele konnten nicht verstehen, warum es verboten ist, bei genügend Sicherheitsabstand ein Sonnenbad zu genießen oder auf einer Parkbank ein Buch zu lesen. Nun hat der bayerische Innenminister Joachim Hermann (CSU) eingelenkt und klar gestellt, dass es …

Mehr lesen »

Flughafen München: Lufthansa Cargo bringt acht Millionen Schutzmasken für Krankenhäuser aus China

Eine Boeing 777 der Lufthansa Cargo mit Atemschutzmasken aus Singapur landet auf dem Flughafen Muenchen / Flughafen Muenchen / Muenchen / 07.04.2020 Foto: Stephan Goerlich / FMG

Eine Lieferung mit acht Millionen Schutzmasken aus China ist am Dienstag mit einem Frachtflugzeug der Lufthansa auf dem Flughafen in München angekommen. Sie wurden von der Bayerischen Staatsregierung für Krankenhäuser, Altenheime und Pflegeeinrichtungen bestellt. Am 8. April 2020 ist am Flughafen München ein Frachtflugzeug der Lufthansa Cargo mit acht Millionen Schutzmasken an Bord gelandet. Die Boeing 777F mit dem Taufnamen …

Mehr lesen »

Alpenverein appelliert wegen Coronakrise: Auf Bergtouren verzichten heißt Rettungssystem entlasten

DAV zur Coronakrise: Die Berge warten wir auch

Für die kommenden Tage ist schönes Wetter vorausgesagt. Angesichts der Coronakrise appelliert der Deutsche Alpenverein (DAV) eindringlich, keine Bergtouren zu unternehmen. Denn damit kann das Rettungssystem entlastet werden. Es geht darum, alpine Notfälle zu verhindern und damit die Rettungsdienste und Krankenhäuser zu entlasten. Spazierengehen und Sport im Freien sind von den strengen Ausgangsbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ausgenommen. Doch es …

Mehr lesen »

Polizei Bayern: Digitalisierter Streifenwagen und voll vernetzter Schandi

Innenminister Joachim Herrmann informiert im Rahmen einer Pressekonferenz über die Ausstattung der gesamten Bayerischen Polizei mit modernster Ausrüstung und innovativer Technik unter dem Motto "Bayerische Polizei - mit Sicherheit mobil und vernetzt" Quelle Foto Innenministerium Bayern

Bayerns Polizei rüstet digital auf. Innenminister Joachim Herrmann hat am 7. März 2019 das Konzept “Mobile Police” vorgestellt. 122 Millionen Euro sollen für die Digitalisierung von 5.000 Streifenwagen und voll vernetzte Polizisten ausgegeben werden. Mit dem, ortsunabhängigen mobilen Zugriff auf polizeiliche Informationen soll die Erfolgsrate unter anderem bei Fahndungen verbessert werden. Das Programm ‘Bayern Digital’ der Bayerischen Polizei sieht über …

Mehr lesen »

Bayern: Kokain in Bananenkisten führt zu Drogenring – 800 Kilo sichergestellt und 12 Täter verhaftet

Knapp eine Tonne Kokain sichergestellt und im LKA präsentiert. (v.l.) Generalstaatsanwalt Reinhard Röttle, Innenminister Joachim Herrmann, LKA-Präsident Robert Heimberger, Kriminaldirektor Jörg Beyser Foto LKA Bayern

Als im September 2017 Angestellte in zehn bayerischen Supermärkten Päckchen mit mit insgesamt 200 Kilogramm Kokain in Bananenkisten, löst das eine intensive bundesweite Fahndung aus. Das Ergebnis: Knapp eine Tonne Kokain aus Südamerika kann sichergestellt werden und 12 Tatverdächtige sitzen in Haft. Am Mittwoch präsentierte das Bayerische Landeskriminalamt (LKA) den Fahndungserfolg. Die Beamten der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift des LKA und …

Mehr lesen »

Einbürgerungsrekord in Bayern: Immer mehr Briten wechseln wegen Brexit die Staatsbürgerschaft

Innenminister Joachim Herrmann überreicht neuen deutschen Staatsbürgern die Einbürgerungsurkunde Foto: Christoph Schedensack

Knapp 1.000 in Bayern lebende Briten haben sich 2017 für die deutsche Staatsbürgerschaft entschieden. Innenminister Joachim Herrmann vermutet als Motiv den Brexit.  Insgesamt haben sich im vergangenen Jahr über 15.000 Personen in Bayern einbürgern lassen. Das sind 8,6 Prozent mehr als 2016. Innen- und Integrationsminister Joachim Herrmann (CSU) hat am 15. Mai 2018 in München die Einbürgerungsstatistik für 2017 veröffentlicht. …

Mehr lesen »

Schweres Zugunglück in Aichach mit zwei Toten – Fahrdienstleiter wegen fahrlässiger Tötung festgenommen

Symbolbild Bayerische Regiobahn BRB Copyright Foto Bayerische Regiobahn GmbH

Am Montagabend hat sich gegen 21.20 Uhr im Aichach im Landkreis Aichach-Friedberg ein schweres Zugunglück ereignet. Ein Personenzug der Bayerischen Regiobahn (BRB) ist in der Nähe des Bahnhofes mit einem Güterzug zusammengestoßen. Dabei wurden der Lokführer des Personenzuges und eine Passagierin getötet. 14 Reisende wurden verletzt, davon drei schwer. Die Polizei geht von menschlichen Versagen aus. Der Fahrdienstleiter wurde am …

Mehr lesen »

Wegen Grippewelle: Schwangere Lehrerinnen in Bayern bis zu den Osterferien freigestellt

Kultusministerium München Quelle Foto Staatsministerium Bildung und Wissenschaft

Das Bildungsministerium in Bayern stellt zu den Osterferien in einer Woche alle schwangeren Lehrkräfte, Verwaltungsangestellte und Schülerinnen frei. Damit soll zum Schutz der ungeborenen Kinder das Ansteckungsrisiko minimiert werden. Das Bayerische Bildungs- und Wissenschaftsministerium stellt als präventive Maßnahme ab dem 15. März 2018 bis zu den Osterferien schwangere Lehrkräfte von der Unterrichtstätigkeit frei. Das Ministerium nimmt damit in dieser Sondersituation …

Mehr lesen »

LKA München: Größter Schlag gegen Drogenmafia seit Bestehen – Schreinermeister als Drahtzieher

Anhänger mit eingebautem Drogenversteck - El Maestro Quelle Foto LKA Bayern

Fünf Tonnen Haschisch und Marihuana, mehr als eine halbe Million Euro, 20 Kilogramm Silber, dazu Autos und Boote – das ist die beeindruckende Ausbeute der bis nach Afrika reichenden Ermittlungen des Landeskriminalamtes Bayern, die einen großen Drogenring zerschlagen konnte. Es ist der größte geklärte Rauschgiftfall in der Geschichte des Bayerischen Landeskriminalamtes (LKA). Begonnen hatte es mit mit einem Tipp, den …

Mehr lesen »