19. September 2020
Startseite >> Areas >> Mühldorf am Inn >> Waldkraiburg: Nach Festnahme eines Sexualstraftäters sucht Polizei nach Zeugen

Waldkraiburg: Nach Festnahme eines Sexualstraftäters sucht Polizei nach Zeugen

Am Morgen nach Silvester ist es in Waldkraiburg zu einem sexuellem Übergriff auf eine junge Frau gekommen. Der Tatverdächtige wurde verhaftet. Jetzt tauchen jedoch Fragen auf, welche Aussage nun stimmt – die des Opfers oder des Tatverdächtigen.

Polizei Blaulicht
Polizei Blaulicht

Am Freitagmorgen, 1. Januar 2016, ist es in Waldkraiburg im Landkreis Mühldorf am Inn zu einem gewaltsamen sexuellen Übergriff auf eine 27-jährige Frau gekommen. Den Ermittlern der Kripo war es noch am selben Tag gelungen, einen dringend tatverdächtigen 21-jährigen Mann festzunehmen. Jetzt sucht die Kriminalpolizei nach Zeugen, die in dieser Sache Hinweise geben können.

Die Geschädigte (27) war, ihren Angaben zufolge, am Neujahrsmorgen im Treppenhaus eines Mehrparteienhauses gegen 6.45 Uhr von einem Unbekannten gepackt und gewaltsam zu sexuellen Handlungen gezwungen worden. Der Täter flüchtete dann zu Fuß in Richtung Fußgängerzone. Beamte des Kriminaldauerdienstes (KDD) und der Kripo Mühldorf übernahmen die Ermittlungen und konnten noch am selben Tag einen 21-jährigen afghanischen Staatsangehörigen als dringend tatverdächtig ermitteln und festnehmen.

Um den Tathergang genau rekonstruieren zu können und weil die Beteiligten hierzu unterschiedliche Aussagen machten, hoffen die Ermittler auf Zeugenhinweise.
  • Wem fielen am 1. Januar 2016 zwischen 6 und 7 Uhr morgens zwei Frauen auf, die zu Fuß von einem Lokal am Stadtplatz 20 zu dem Mehrparteienhaus auf Hausnummer 14 gingen?
  • Waren die beiden Frauen in Begleitung eines Mannes oder fiel jemand ein Mann auf, der den Frauen folgte?
  • Wurden in der Silvesternacht noch andere Frauen bedrängt oder mit sexuellem Hintergrund von einem Mann belästigt?

Check Also

Antisemitische Hetze und Anschlagsfantasien: Informatik-Student verschleiert Spuren – Cybercrime-Fahnder entlarven ihn trotzdem

Ein 25-jähriger Informatik-Student aus Unterföhring im Landkreis München hetzte im Internet gegen Juden und teilte …

Unterhaching Coronakrise Schild lokal einkaufen

München-Land: Blumenladen stellt Verkauf im Hinterhof nicht ein – Zwei saftige Bußgelder verhängt

Ein Blumenladen in Unterhaching im Landkreis München hat trotz des Gewerbeverbotes wegen der Coronakrise wiederholt …

Olching: Bahnunfall bei Testfahrt – Lokführer leicht verletzt

Bei einer Testfahrt am Mittwoch einer Zuggarnitur mit zwei Loks und einer IC-Garnitur zwischen München …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.