Startseite >> Polizeiberichte (page 29)

Polizeiberichte

Dillingen: Bedrohung per SMS löst SEK-Einsatz aus

Blaulicht Polizei

Eine 25-jährige Frau und ihr Kind wurden am Dienstag per SMS von ihrem Ex-Freund massiv bedroht. Weil bei dem Bedroher Waffen vermutet wurden, musste das Sondereinsatzkommando der Polizei eingreifen. Eine 25-jährige Frau teilte am 7. Juni 2016 der Polizeiinspektion Dillingen telefonisch mit, dass sie gegen 15.00 Uhr von ihrem Ex-Freund mehrere Nachrichten erhalten habe, worin sie und ihre Kinder massiv …

Mehr lesen »

Kolbermoor: Schüler von Walze unter Wasser gezogen und ertrunken

Polizei Einsatzzentrale Oberbayern

Ein 14-jähriger Junge hielt sich am 7. Juni 2016, beim Baden an der Mangfall auf. Im Bereich eines Stauwehrs geriet er in den dort herrschenden Sog und wurde von der Wasserwalze nach unten gezogen. Der verunglückte Junge musste durch Rettungskräfte geborgen werden, Reanimationsversuche blieben ohne Erfolg. Beamte der Kriminalpolizei übernahmen die Ermittlungen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand der Polizei befand sich ein …

Mehr lesen »

Findelkind in Erding: Säugling vor Hotel ausgesetzt – Mutter gesucht

Findelkind in Erding

Einen erst wenige Tage alten Säugling hat eine Mutter vor einem Hotel in Erding ausgesetzt. Das Kind wurde vermutlich in München geboren. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, um die Mutter zu finden. Am 7. Juni 2016 fand die Mitarbeiterin eines Hotels in Erding in der Otto-Hahn-Straße einen ausgesetzten Säugling. Das möglicherweise erst einen oder zwei Tage alte männliche Kind lag in …

Mehr lesen »

Weilheim: 19-Jähriger beim Heimweg auf Gleisen von Zug erfasst und getötet

Landkreis Weilheim Schongau Schild2

Ein toter 19-jähriger Mann wurde am Samstag in Unterhausen in Weilheim neben den Zuggleisen gefunden. Er ist wohl auf den Gleisen nach Hause gegangen und wurde dabei von einem Zug erfasst. Ein tragischer Unfall ereignete sich in der Nacht von Freitag auf Samstag den 04. Juni 2016. Ein 19-jähriger Mann wurde tot im Ortsteil Unterhausen aufgefunden. Ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei …

Mehr lesen »

München: Empfindlicher Schlag gegen Drogenhandel – 90 kg Haschisch sichergestellt

90 Kilogramm Haschisch sichergestellt

Auffällige Geldtransaktionen waren es, welche die Kripo schon vor Monaten auf die Spur von Drogendealern gebracht hat. Am 23. Mai 2016 wurden dann in einer Spedition in München 90 Kilogramm Haschisch und eine scharfe Waffe sichergestellt. Zwei Männer und eine Frau wurden verhaftet. Verdachtsmomente wegen finanzieller Auffälligkeiten waren es, die vor Monaten dazu führten, dass die Ermittler für organisierte Kriminalität …

Mehr lesen »

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

Kinderkleidung Deisenhofener Forst

Im Oktober 2015 hat ein Spaziergänger südlich von München, im Deisenhofener Forst, abgelegte Kinderbekleidung gefunden. Die Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen, da ein Verbrechen nicht ausgeschlossen werden kann. Jetzt sucht die Kripo nach Zeugen, die Angaben zu den gefundenen Kleidungsstücken geben können.   Es hat den Anschein, als ob die Kleidungsstücke dort versteckt worden seien. Ein Zusammenhang mit einem Verbrechen kann …

Mehr lesen »

Fürstenfeldbruck: Im Internet kennengelernt – bei Treffen ausgeraubt

Polizei Blaulicht

Eine Bande hat am  1. Juni 2016 einen Mann in einem Treppenhaus in einem Wohnhaus in Fürstenfeldbruck mit Elektroschocker und Messer bedroht und ausgeraubt. Der 37-Jährige hatte einen jungen Mann über das Internet kennengelernt und ein Treffen vereinbart. Ein 37-jähriger Mann vereinbarte über eine Internetplattform mit einem Unbekannten ein Treffen in Fürstenfeldbruck. Am Treffpunkt lockte der Unbekannte den Geschädigten am …

Mehr lesen »

Im Darknet mit Bitcoins Rauschgift gekauft – 8 Jahre Haft für Haupttäter

Rauschgift in großem Stil hat eine Bande über eine Internet-Handelsplattform im sogenannten “Darknet” bezogen und teilweise mit der virtuellen Währung Bitcoins bezahlt worden. Der Haupttäter ist nun zu einer langjährigen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Außerdem muss er 122.000 Euro bezahlen und sein schicker Sportwagen ist auch eingezogen worden. Erste Hinweise auf die Täter ergaben sich Ende des Jahres 2014 durch Ermittlungen der …

Mehr lesen »

Bad Reichenhall: Zweiter tödlicher Bergunfall innerhalb weniger Tage

Bergwacht Einsatzfahrzeug

Binnen einer Woche musste die Polizei am Hochstaufen jetzt einen zweiten tödlichen Bergunfall aufnehmen. Am Pfingstwochenende war ein 50-jähriger Österreicher tödlich verunglückt, am späten Freitagabend, 27. Mai 2016, stürzte ein 65-Jähriger etwa 15 Meter tief ab und erlitt dabei so schwere Kopfverletzungen, dass ihm auch ein Bergwacht-Notarzt nicht mehr helfen konnte. Drei Männer aus dem Landkreis Regen in Niederbayern waren …

Mehr lesen »

Region München: Zug rast in gefällten Baum – 250 Fahrgäste evakuiert

S-Bahn München

Ein Regionalzug ist am Freitag gegen 10.20 Uhr mit 120 km/h zwischen Possenhofen und Starnberg in einen gefällten Baum gerast, der auf die Schienen gestürzt war. Es mussten 250 Fahrgäste evakuiert werden. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand. Auf der Bahnstrecke zwischen Tutzing und Starnberg kollidierte am 27. Mai 2016  gegen 10:20 Uhr der Richtung München fahrende Regionalzug RB59468 der Deutschen …

Mehr lesen »